BECKS LETZTER SOMMER

Genre: Dramedy, Literaturverfilmung
Produktionsjahr: 2014/2015
Kinostart: 23. Juli 2015
Ko-Produzenten: ARRI Film&TV Services, Senator Film Produktion
Verleih: Senator Film Verleih
Regie: Frieder Wittich

Drehbuch: Oliver Ziegenbalg, Frieder Wittich
Nach dem gleichnamigen Roman von: Benedict Wells
Kamera: Christian Rein
Casting: Suse Marquard
Schnitt: Marty Schenk
Musik: Bonaparte (Berlin), Tobias Jundt
Szenenbild: Eva Maria Stiebler
Kostümbild: Silke Faber
Maske: Kitty Kratschke, Peter Bour
Ton: Ben Krüger

Der Musiklehrer Robert Beck entdeckt das herausragende Talent seines Schülers Rauli. Dieser 17-jährige Litauer ist ein Außenseiter in der Klasse, aber auch begnadeter Gitarrenspieler und Songschreiber. Beck sieht seine Chance gekommen, aus seinem bequem gewordenen Leben auszuscheren. Einst selbst gefeierter Newcomer im Musikgeschäft, verbringt er nun seinen Alltag damit, gelangweilten Teenagern Musikunterricht zu geben. Nicht ganz uneigennützig, will er Raulis Karriere aufbauen und sich selbst damit in ein anderes, glamouröseres Leben zurück katapultieren. Aber nicht nur Beck, sondern auch der räselhafte Rauli haben beide ihre Geheimnisse. Ein liebeskranker Lehrer, ein musikalisches Wunderkind, ein ausgeflippter Deutschafrikaner auf dem Trip ihres Lebens quer durch Europa von Berlin nach Istanbul.

Christian Ulmen, Nahuel Pérez Biscayart, Eugene “U Gin” Boateng, Friederike Becht, Fabian Hinrichs, Anna Lena Klenke, Boris Gaza, Vedat Erincin, Rainer Reiners, Hermann Beyer u.v.a.

Uraufführung auf dem Münchner Filmfest 2015, Internationales Zürcher Filmfestival 2015

Medienboard Berlin-Brandenburg, Film- und Medienstiftung NRW, FFA, DFFF
Zurück Trailer ansehen
Galerie ansehen