Berit Norrenberg

Justiziarin

1970 in Hamburg geboren. Sie spezialisierte sich bereits im Studium und Referendariat auf den Bereich Film- und Medienrecht und hat sich in den Kanzleien Gaedertz Vieregge Quack Kreile und Schwarz, Kurtze, Schniewind, Kelwing, Wicke in diesem Fachbereich weitergebildet. Nach Abschluss des Studiums in Passau, Toulouse/ Frankreich und München begann ihre berufliche Laufbahn Anfang 1999 bei der Kirch Gruppe. Anschließend wechselte sie zur Kanzlei Beiten Burkhardt, zuletzt war sie dort als Salary Partner für den Bereich Film verantwortlich und war auch in den Bereichen Verlags- und sonstiges Medienrecht tätig. 2005/06 war sie Head of Legal and Business Affairs für einen Filmfonds, einem ihrer damaligen Mandanten in der Kanzlei.

Parallel machte sich Berit Norrenberg 2005 als Anwältin für den Film- und Medienbereich selbständig. Sie betreut heute deutsche und ausländische Film- und Fernsehproduzenten, Verleiher und Filmvertriebe in den Bereichen Urheber- und Filmrecht, Finanzierung und in sonstigen Angelegenheiten bei der Produktion und Auswertung von Filmen. Zudem arbeitet sie als Justiziarin bei der Filmproduktion Claussen+Putz in München.

Berit Norrenberg